Artikel mit ‘FreePDF’ getagged

2009-07-28 | Antwort vom Bundespräsidenten

Ich hatte den Bundespräsidenten in einer Mail gebeten, das Zugangserschwernisgesetz nicht zu unterzeichnen.

Sehr geehrter Bundespräsident,

sie haben selbst gefragt: „Warum bekommen wir den Ruck noch immer nicht hin?“ und sich selbst geantwortet „Weil wir alle noch immer darauf warten, dass er passiert!“

Jetzt haben Sie selbst die Chance, den Ruck mit anzuschieben. Verhindern Sie das Zugangserschwernisgesetz! Hinter den Stoppschildern geht das Leiden weiter! Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen –das kein Stoppschild ist– gegen die Ruck-Abwarter im Bundestag setzen.

Sie haben nichts zu verlieren — Sie können nicht wiedergewählt werden. Machen Sie aus Ihrer zweiten Amtszeit die Stärkere und verschaffen Sie dem Grundgesetz wieder Respekt. Dann werden Sie in der Netzgemeinde viele Mitstreiter finden, mit denen Sie das Vorhandensein von Kinderpornografie bekämpfen können.

im Namen der Demokratie dankt

Matthias Ostrowski

Soeben finde ich die Antwort im Spam. Warum im Spam? Weil die Mail leer ist und daran ein PDF hängt.

Betreff: »FreePDF: Ihre_E-Mail_an_Bundespräsident_Horst_Köhler.pdf«
<<Ihre_E-Mail_an_Bundespräsident_Horst_Köhler.pdf>>

Darüber hinaus hängt an der Mail .. na, wer errät es? Die Datei »Ihre_E-Mail_an_Bundespräsident_Horst_Köhler.pdf« und um euch nicht allzusehr auf die Folter zu spannen, hier ist sie:

Ihre_E-Mail_an_Bundespräsident_Horst_Köhler

Die Art und Weise der Antwort zeigt mir, dass auch im Bundespräsidialamt das Internet noch nicht verstanden wird. Aber man bemüht sich und nimmt Zuschriften per Email ebenso ernst wie Andere. Ob der Bundespräsident dem ‚Zugangserschwernisgesetz‘ seine Unteschrift verweigert? Zu hoffen wäre es.