2009-04-22 | Keine Regenbogenfahne auf dem BTU-Campus

Kanzler und Präsident lehnen es ab, dass zum ersten Cottbusser CSD auf dem Campus die Regenbogenfahne gehisst wird. (Quelle: queer.de)

Natürlich hat die BTU das Hausrecht und es sind Ihre Fahnenmaste, aber kann man sich nicht zu einer solchen kleinen Geste bereiterklären? Immer wieder wird in Sonntagsreden erklärt, wie tolerant und weltoffen die BTU doch ist und sein möchte und dann reicht es nichtmal dazu.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.