2008-12-17 | Netbooks und Convertibles von Clevo

Die taiwanesische Firma Clevo kündigt für die Cebit Netbooks mit 7, 9 und 10 Zoll Displays an, einige Modelle auch mit drehbarem Touchscreen-Display. So berichtet es Matze von EeePCNews.de.

Die Pressewebseite von Clevo verspricht:

„The 7-inch touch panel gadget with 922g weight gives the most sensational and unparalleled computing experience.“

Frei Übersetzt: „Das 7-Zoll-Touchscreen-Spielzeug mit einem Gewicht von 922g vermittelt die sensationellste und unerreichte Computer-Erfahrung“

Gut, das ist alles nicht so toll, es wird ja ständig irgendwo irgendwas angekündigt. Ich kenne allerdings Clevo-Notebooks aus eigener Erfahrung und deswegen ist mir das einen Eintrag wert.

Clevo ist ein OEM, die Geräte werden zumeist unter anderen Namen in unseren Läden landen. Manche Distributoren vertreiben die Geräte aber auch unter ihrem eigentlichen Namen. Die Taiwaner meist verbauen gewöhnliche, preiswerte und manchmal ältere Allerweltskomponenten. In deren Notebooks finden sich oft Desktopprozessoren.

In meiner Herde von Computern hatte ich eine Zeit lang drei Clevo D410E zu hüten. Und zu denen kann man nur sagen: verlässliche, billige Arbeitstiere mit guter out-of-the-box-Linuxkompatibilität. Aber schwer, laut und stockhässlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.