2008-11-25 | Cottbusser Bloglandschaft

Ich hab mir mal angeschaut, welche Blogs aus Cottbus es außer diesem hier noch gibt. Ich würde mich ja gern mit dem Titel „östlichster Großstadtblog Deutschlands“ schmücken, aber dazu müsste ich die anderen Blogger aus dieser Stadt übergehen. Und das will ich natürlich nicht. Im Gegenteil, ich will hier mal meine Bloggerkollegen vorstellen.

Cottbus-blog.de ist eine Plattform, die jeden einlädt mitzubloggen. Die Seite ist sehr ansprechend gestaltet und das Unterfangen ist aller Ehren wert. Allerdings scheint bisher nur die Piratenpartei davon Gebrauch zu machen. Viele Einträge gibt es noch nicht und der letzte Eintrag ist auch schon wieder mehr als einen Monat alt.

Der Lausitzblog auf blog.de warnt gleich erstmal vor Satire. Blogger Olli schreibt unter dem Motto „Alles nur Cottbus“ ein wenig rumpelstilzchenhaft aber nicht ohne Humor über verwildernde Flächen, Tempo30, Lokalpolitik und das Cottbusbild in der Presse.

 

Von Mai 2008 ist der aktuellste Beitrag, den Robert auf Cottbus-aktuell.de verfasst hat. Schade, denn auch dieser Blog ist ganz gut gestaltet. Wenn man sich mal den Überblick aller Beiträge anschaut, sieht man, dasser eine Gespür für Themen hat.

Und dann ist da noch Maik, der zwar einen Blog hat, es aber noch nicht geschafft hat, einen Beitrag zu verfassen. Trotzdem hat er es bei Google zu den Suchbegriffen Cottbus und Blog auf die erste Seite geschafft. Da sieht man mal wieder, dass auch Google nicht versteht, ob auf einer Seite irgendwas Inhaltliches steht.

Eine Antwort zu “Cottbusser Bloglandschaft”

  1. Alex sagt:

    ab dieser woche existiert noch der lausitzblog auf lausitzblog.de in der region. leider ist die lausitzer bloglandschaft sehr sehr klein und sehr leicht überschaubar. schade.

    als lausitzwatchblog kommen definitiv alle oben genannten links und deine eigene seite in den blogroll.

    gruß alex